Fussball Schiedsrichter Blog

kein neues Spiel

Auswechslung verletzter Spieler

14.11.12 10:21

Ein aktuelles Thema vom Wochenende.
Ich war in Bad Homburg beim Spiel der DJK Bad Homburg II gegen die SG Hausen / Westerfeld II im Einsatz.

Spieldaten

Hier kam es zu einem Zusammenstoß zweier Spieler.
Der Spieler der Gäste hatte sich dabei Nasenbluten zugezogen und wurde verletzt ausgewechselt.

Ich ließ den Wechsel sofort zu. Das passte den Zuschauern gar nicht und ich wurde beschimpft. Einer war der Meinung, dass man den verletzten Spieler vom Feld nehmen muss (wegen Betreuer auf dem Platz - korrekt soweit) ihn aber erst auswechseln darf, wenn die nächste Unterbrechung erfolgt. Das ist aber Falsch!

Als ich abwunk, rief er "In der Bundesliga wird das auch so gemacht" tja.
Hier wartet man wohl eher ab, ob der Spieler dennoch weiterspielen kann oder es ist eben so, dass meistens, der einzuwechselte Spieler noch nicht bereit ist. Hier wird das Spiel selbstverständlich weiter gespielt. Wenn der Einwechselspieler bereit ist, wird die nächste Unterbrechung abgewartet und der Wechsel vollzogen.

In der A-Klasse sind die Spieler meistens immer bereit.
Bereits umgezogen und an Mittellinie wartend, konnte ich dem Wechsel also sofort zustimmen, da eine Unterbrechung schon erfolgt ist, zur Behandlung des Spielers.

Man kann die sofortige Auswechslung des Spieler durchaus positiv sehen. Denn eine weitere, Zeitbringende, Unterbrechung wurde dafür nicht beansprucht.

Hier nochmal die Regel zur Auswechslung und Einwechslung von Spielern bei Fussball Spielen - Dies gilt von der Bundesliga bis zur C-Klasse. Wobei in den unteren Klassen in Hessen eine Wiedereinwechslung möglich ist.

Die Regel - Zahl der Spieler - Regel 3

Auswechselvorgang

Bei Ersatz eines Spielers durch einen Auswechselspieler sind folgende Bedingungen zu beachten:


  • Der Schiedsrichter ist vor der beabsichtigten Auswechslung zu informieren.

  • Der Auswechselspieler darf das Spielfeld erst betreten, nachdem
    der zu ersetzende Spieler das Spielfeld verlassen und er ein Zeichen des
    Schiedsrichters erhalten hat.

  • Der Auswechselspieler muss das Spielfeld während einer Spielunterbrechung und an der Mittellinie betreten.

  • Die Auswechslung ist vollzogen, wenn der Auswechselspieler das Spielfeld betritt.

  • Damit wird der Auswechselspieler zum Spieler, und der Spieler, der ersetzt wird, zum ausgewechselten Spieler.

  • Der ausgewechselte Spieler darf nicht mehr am Spiel teilnehmen.

  • Alle Auswechselspieler sind dem Schiedsrichter und dessen Entscheidungsgewalt unterstellt, ob sie eingesetzt werden oder nicht.


Eine kleine Regelkunde für alle besseren Schiedsrichter da draußen die uns jedes Wochenende das Leben schwer machen....

Mit sportlichen Grüßen

Christian Borchert

Sitemap | Impressum | Login | Links

Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhöhen.